NÄCHSTE
VERANSTALTUNG:

Burnout Festival
25./26.09.2015

I Think I Spider Festival
10.10.2015
Kulturwerk

>> GIB MIR MEHR




ROCKINITIATIVE
Nienburg/Weser e.V.


Marc Fortmann
(1.Vorsitzender)

 205056734
E-Mail

Tim Bremer
(2. Vorsitzender)

 236661921
E-Mail

IMPRESSUM
BOOKING

HIER GIBT ES
NOCH MEHR ROCKINI

Besucht uns die Rockini bei Facebook Besucht uns die Rockini bei MySpace Besucht uns die Rockini bei Twitter
Besucht uns die Rockini bei MeinVZ



DANKE AN
UNSERE PARTNER

Mittwoch, 31.08.2016
09:57:07 Uhr

Home
Bands
Galerie
Bandnetwork
Termine
Downloads
Gästebuch
Kontakt
  Willkommen bei der Rockini Nienburg

 


NEWS:

(20/09/15)

Das Burnout "Kult" Festival wieder beim Altstadtfest am kommenden Wochenende

Das musikalische Highlight für alle Fans der alternativen Rockmusik dürften wie gehabt im Rahmen des Nienburger Altstadtfestes am 25. & 26. September 2015 wieder auf ihre Kosten kommen! Man kann sagen... "es wird wieder laut an der Weser" Das Burnout Festival gehört zum festen Inventar der größten Veranstaltung in Nienburg und wird wieder zahlreiche Musikfans der Region anlocken.

Zahlreiche musikalische Leckerbissen warten auf die Rockfans und das noch für "umsonst". Wie immer steht das Festival unter dem Motto "Umsonst und Draußen" und bietet im Rahmen des Stadtfestes einen schönen Abschluss der Festivalsaison. In diesem Jahr wird es neben akutischen Highlights auch zusätzliche Futter für die "Sammler" unter euch geben. Der "Hauptact" dürfte wohl die Rockband "VDELLI" aus Australien sein.

Infos zu den Bands findet ihr in einem kleinen "Special" zum Festival. >> BURNOUT Special

Weitere Infos rund ums Festival findet ihr jetzt aber auch auf der "festivaleigenen" Homepage >> burnoutfestival.com

>> Line-Up Burnout 2015
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

Infos zum Festival findet ihr auch bei Festivalstalker.de, die das Burnout 2015 mit präsentieren.

"LINE-UP Burnout Festival 2015" - 45. AltstadtFESTival Nienburg

Freitag - 25.09.2015

18:00 - 18:30 h - HOS
18:45 - 19:15 h - The Pyre
19:30 - 20:00 h - Motogiant
20:15 - 21:00 h - Abramowicz
21:15 - 22:00 h - The Esprits
22:15 - 23:00 h - Kafvka
23:15 - 00:00 h - Jinx


Samstag - 26.09.2015

11:45 - 12:30 h - Samt & Seide
12:45 - 13:15 h - Edgless Mind
13:30 - 14:00 h - Milan
14:15 - 14:45 h - Baleful Seduction
15:00 - 15:30 h - Friday Flashback
15:45 - 16:15 h - Wir bringen kalten Kaffee mit!
16:30 - 17:00 h - The Cracklins
17:15 - 17:45 h - Putrefaction)
18:00 - 18:30 h - Brain Corruption
18:45 - 19:15 h - Tomorrow Never Knows
19:30 - 20:00 h - Paid in Pain
20:15 - 20:45 h - The Dull Eyes
21:05 - 22:05 h - VDELLI
22:20 - 23:05 h - Rezet

Burnout 2015



(13/03/15)

MAD - Music Against Discrimination mit musikalischem Hörgenuss im Kulturwerk

Im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus präsentiert die Rockinitiative Nienburg e.V. gemeinsam mit dem Landkreis Nienburg/Weser, dem Weser-Aller-Bündnis (WABE) das 3. Live-Konzert unter dem Motto „MAD – Music Against Discrimination“. Das Konzert ist einer der Höhepunkte und gleichzeitig der Abschluss der internationalen Wochen gegen Rassismus, die jährlich im März stattfinden.

Die wichtigsten Infos zu den Bands, der Veranstaltung findet ihr sowohl hier in einem kleinen >> Check-Up oder direkt >> FACEBOOK/Rockinitiative.Nienburg anklicken.

Die Veranstalter können dabei ein Live-Programm bieten, das musikalischen Hörgenuss garantiert. Die Nienburger Musikszene kann sich auf ein grandioses Konzert freuen, ganz abseits der glitzernden Welt der Popmusik, doch nicht ohne einen hohen Grad an Qualität, Energie, Liebe zur Musik und absolute Hingabe zu den "Brettern, die die Welt bedeuten".

In den vergangenen beiden Jahren wusste das Publikum die vielfältige Zusammenstellung offensichtlich zu schätzen, denn nicht nur Teenager, sondern auch jung gebliebene Erwachsene zählten regelmäßig zum Publikum im Nienburger Kulturwerk. Mit „Failed At Scoring“ konnte eine junge Band aus der Region Hannover verpflichtet werden, die für guten Pop-Punk stehen. „Schafe & Wölfe“ sind dabei der Headliner und auch schon vom Burnout 2014 bekannt. Die lokale Note wird abschließend durch „Open Water Collective“ verkörpert.

Einlass ist ab 19.30 Uhr
Beginn ab 20.30 Uhr im Konzertsaal des Nienburger Kulturwerks
Die Preise an der Abendkasse sind wie folgt:
- Abendkasse: 5,00 EUR
- bis zum Beginn der letzten Band (gegen 22.45 h) wird kassiert, danach ist der Eintritt FREI !!!

MAD



(14/09/14)

Das Burnout Festival als "alternative Seite" des Altstadtfestes

Das musikalische Highlight für alle Fans der alternativen Rockmusik dürften wie gehabt im Rahmen des Nienburger Altstadtfestes am 26. & 27. September 2014 wieder auf ihre Kosten kommen! Man kann sagen... "es wird wieder laut an der Weser" Das Burnout Festival gehört zum festen Inventar der größten Veranstaltung in Nienburg und wird wieder zahlreiche Musikfans der Region anlocken.

Zahlreiche musikalische Leckerbissen warten auf die Rockfans und das noch für "umsonst". Wie immer steht das Festival unter dem Motto "Umsonst und Draußen" und bietet im Rahmen des Stadtfestes einen schönen Abschluss der Festivalsaison. In diesem Jahr wird es neben akutischen Highlights auch zusätzliche Futter für die "Sammler" unter euch geben. Neben den bereits etablierten Festivalbändchen gehören auch Festival-Shirts das erste Mal zum Programm und möchten von so manchem Sammler als Erinnerungsstück in der Zukunft getragen werden. Unterstützt das Festival und die Rockini, damit wir auch in Zukunft die "alternative Seite" des Stadtfests bilden können.

Infos zu den Bands findet ihr in einem kleinen "Special" zum Festival. >> BURN OUT Special

Weitere Infos rund ums Festival findet ihr jetzt aber auch auf der "festivaleigenen" Homepage >> burnoutfestival.com

>> Line-Up Burnout 2014
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

Infos zum Festival findet ihr auch bei Festivalstalker.de, die das Burnout 2014 mit präsentieren.

"LINE-UP Burnout Festival 2014" - 44. AltstadtFESTival Nienburg

Freitag - 26.09.2014

18.00 - 18.30 h - Pandorium
18.45 - 19.15 h - Controversial
19.30 - 20.00 h - Misconceived
20.15 - 21.00 h - Open Water Collective
21.15 - 22.00 h - Schafe & Wölfe
22.15 - 23.00 h - Hurricane Dean
23.15 - 00.00 h - Jinx


Samstag - 27.09.2014

12.00 - 12.30 h - Sticky Jam
12.45 - 13.15 h - Just
13.30 - 14.00 h - Milan
14.15 - 14.45 h - Emily Maé
15.00 - 15.30 h - Forkupines
15.45 - 16.30 h - Motogiant
16.45 - 17.30 h - Grillmaster Flash
17.45 - 18.15 h - Sarkast)
18.30 - 19.00 h - Schmutzstaffel
19.15 - 19.45 h - This Routine Is Hell
20.00 - 20.30 h - Choose Your Path
20.45 - 21.45 h - Steelpreacher
22.00 - 23.00 h - Dynamite Roadkill

Burn Out 2014



(10/09/13)

Wir lassen es mit dem 21. Burn Out Festival wieder ordentlich krachen!

Am 27. & 28. September 2013 wird es wieder laut am Weserufer! Wir veranstalten im Rahmen des Altstadtfestivals das 21. Burn Out Festival an der Nienburger Fußgängerbrücke. Mittlerweile ist unsere Bühne ja ohnehin schon seit Jahren zum festen Bestandteil der größten Festivität Nienburgs geworden und nicht mehr wegzudenken. Über 20 regionale und überregionale Bands werden dieses Jahr auf der Bühne stehen und das Publikum begeistern. Mit seinem breiten Spektrum an Genres, welches von Indie, über Metal, bis Hardcore reicht, bietet das Burn Out für viele einen idealen Abschluss der Festivalsaison.

Besondere Leckerbissen im Line-Up sind Bands, wie Findus aus Hamburg. Die 2005 gegründete Post-Punk Band spielte bereits zusammen mit Bands, wie Frittenbude und Feine Sahne Fischfilet und tourte mit Kettcar und Frau Potz durch ganz Deutschland.

Auch die Band Cornered aus den Niederlanden, welche zur Zeit als eine der bekanntesten europäischen Hardcore Bands gilt, stellt ein echtes Highlight auf dem Burn Out Festival dar.

Mit der Indie-Pop Band The Dashwoods und der Melodic-Hardcore Band Light Your Anchor konnte die Rockinitiative ebenfalls zwei sehr erfolgreiche deutsche Bands auf ihr Festival holen.

Wir werden in den nächsten Tagen in einem >> BURN OUT Special alle wichtigen Infos zu den Bands, Spielzeiten, etc. zusammenstellen.

>> Line-Up Burn Out 2013
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

Infos zum Festival findet ihr auch bei Festivalstalker.de, die das Burn Out 2013 mit präsentieren.

"LINE-UP Burn Out Festival 2013" - 43. AltstadtFESTival Nienburg

Freitag - 27.09.2013

18.00 - 18.30 h - Terrible Sickness
18.45 - 19.15 h - Moridigan
19.30 - 20.00 h - HOS
20.15 - 21.00 h - Knallfrosch Elektro
21.15 - 22.00 h - The Dashwoods
22.15 - 23.00 h - Findus
23.15 - 24.00 h - Jinx)


Samstag - 28.09.2013

11.30 - 12.00 h - Just
12.15 - 12.45 h - Baleful Seduction
13.00 - 13.30 h - Articicals
13.45 - 14.15 h - Endure The End
14.30 - 15.15 h - Björn From Mars
15.30 - 16.00 h - Linse
16.15 - 16.45 h - Open Water Collective
17.00 - 17.45 h - Grillmaster Flash)
18.00 - 18.30 h - Paid in Pain
18.45 - 19.15 h - Cornered
19.30 - 20.15 h - Tomorrow Never Knows
20.30 - 21.00 h - Light Your Anchor
21.15 - 22.00 h - Adjudgement
22.15 - 23.00 h - Mueca

Burn Out 2013



(20/08/13)

Local Heroes Regionalentscheid - Kulturwerk Nienburg

Helden sind hier!
Fünf Bands wollen „Local Hero“ werden

Schaut >> HIER für mehr Infos zu den Bands.

Fünf junge Newcomer-Bands haben sich für den „local heroes“-Bandcontest-Regionalentscheid für den Landkreis Nienburg/Weser qualifiziert. Hier entscheidet sich auf der Bühne des Nienburger Kulturwerks, wer mit dem Titel „Local Hero“ in das Semi-Finale in Hannover einziehen darf. Der „local heroes“-Bandcontest in Nienburg geht in die neunte Runde mit einer spannenden Mischung von atmosphärischen Klängen bis zu kompromisslosem Death-Metal. So unterschiedlich die Bands auch sind – alle wollen ganz sicher nur eins: Die neuen Helden Nienburgs werden.

Diese fünf Bands werden sich dem Urteil der Jury und der Zuschauer stellen:

Es wird auch ein Wiedersehen und – hören mit bekannten „local hero“-Routiniers. „Agescy“ wird auch in diesem Jahr erneut mit dabei sein. Das Trio mit der sehr besonderen Bandnamen-Geschichte belegt nicht nur seine Liebe zu heißen Würstchen, sondern vor allem zu treibendem Alternative-Rock. Auch die Siegerband von 2009 ist dieses Jahr erneut mit dabei: „HOS“ geht das Ganze ein paar Nummern härter an. Die Fünf bezeichnen ihren Musikstil als Modern-Death-Metal und wollen es mit brachialer Power in diesem Jahr noch einmal wissen. Ganz frisch sind die Vier von „Baleful Seduction“. Sie setzen nicht nur unbekümmerte Spielfreude gegen die beiden „Wiederholungstäter“, sondern werden auch sicher mit ihrem melodiösen Hardrock zu überzeugen wissen. Auch schon Contest-geprüft sind die vier Jungs von „JUST“. Sie gewannen erst im Februar den ROSA-Musikwettbewerb als Schulband. Nun haben sie sich nicht nur namentlich, sondern auch stilistisch abgenabelt und wollen nun mit eigenen Songs überzeugen. „Wie ein Tag im Freien…“ klingt die Musik von „Open Water Collective“. Mit ihrer ungewöhnlichen Instrumentierung machen sie Art Pop und wollen mit einer neuen Klangwelt überraschen und die Zuhörer mitnehmen in einen atmosphärischen Sog.

Als "SPECIAL GUEST" werden "Ducs" aus Hannover die Stimmauszählung überbrücken.
Und auch unter den Zuschauern wird es Gewinner geben: Unter allen Abstimmenden werden auch in diesem Jahr zwei Festival -Tickets verlost. „local heroes“ wird veranstaltet vom Nienburger Kulturwerk in Kooperation mit der RockIni Nienburg und unterstützt von der AOK, der Sparkasse Nienburg und der Weserdruckerei Stolzenau.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Die Tickets sind zum Preis von 6€ an der Abendkasse erhältlich.

Local Heroes 2013



(19/08/13)

Ersten Bands sind bestätigt

Die Bewerbungsphase ist schon seit längerem beendet. Wir haben uns die letzten Wochen durch alle Bewerbungen gehört und gearbeitet. Vielen Dank an dieser Stelle an die zahlreichen Bewerber. So haben wir in diesem Jahr an die 200 Bewerbungen erhalten. Wir würden natürlich gerne viel mehr Slots vergeben, aber insgesamt stehen nur knapp 20 für das Burn Out zur Verfügung und einen gewissen Anteil bekommt auch immer die wichtige lokale Szene, die wir absolut gerne supporten.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir nicht jeder einzelnen Band eine Absage erteilen bei der Masse an Bewerbungen. Die ersten Bands sind bereits u.a. via Facebook bestätigt worden. Sofern ihr noch keine Rückmeldung von uns erhalten habt, seid ihr als Bewerber leider in diesem Jahr nicht dabei.

Bereits bestätigte Bands sind:
Light Your Anchor, Cornered (NL), The Dashwoods, Findus, Knallfrosch Elektro, Adjudgement (20-jähriges Jubiläum), Paid in Pain, Mueca (Abschiedsshow), Endure The End, Björn From Mars, Terrible Sickness, HoS, Articicals. Einige Bands folgen noch, sobald wir die Bestätigung haben.



(31/03/13)

Bands können sich für das Burn Out Festival bewerben

Noch ist das Altstadtfest etwa 6 Monate entfernt, dennoch beginnen für die Rockinitiative Nienburg die ersten Vorbereitungen für das diesjährige „Burn Out Festival“ im Rahmen des Nienburger Altstadtfestes.

Wie gewohnt soll das Festival auch jungen Bands aus Nienburg und dem Landkreis die Gelegenheit bieten, sich unter freiem Himmel bei einem traditionsreichen Festival zu präsentieren. Insgesamt möchte die Rockini eine ausgewogene musikalische Mischung aus altbewährtem, modernen, etablierten und Newcomern finden, die ein vielfältiges Rock-Programm darbieten sollen.

Insgesamt werden sich bis zu 20 Bands an beiden Tagen auf der „Rockini-Bühne“ präsentieren. Der musikalische Schwerpunkt wird vornehmlich im „Rockbereich“ liegen, dennoch sind andere Musikrichtungen absolut erwünscht und sollen Anteil an einem breit gefächerten musikalischen Angebot tragen. Ausgenommen von Bewerbungen sind extremistische Bands mit gewaltverherrlichenden Texten jeglicher Art.

Die Auftrittsdauer für die Bands bewegt sich im Rahmen zwischen 25-45 Minuten, hinzu kommt eine 15-minütige Umbauphase vor dem Auftritt. Die aussagekräftigen Bewerbungen sollen ausschließlich an die E-Mailadresse booking@rockini-nienburg.com geschickt werden. Bewerbungen über Facebook finden keine Berücksichtigung.

Die E-Mail sollte folgendes beinhalten:
Link zu den Songs (z.B. Homepage, YouTube, etc.), Bandinfo, Rezensionen (Live-Auftritte, Veröffentlichungen), bisherige Highlights in der Bandgeschichte, Fotos (Live/Band) sowie den Ansprechpartner für die Band (Name, Adresse, E-Mail, Festnetz, Handy, Internetadresse).

Infos zu dem Programm >> BANDNETWORK (Band-Bewerbungen) findet ihr ebenfalls hier. Einfach mal reinklicken. Vorläufiger Bewerbungsschluss ist der 30. April 2013.
Weitere Infos zum Festival gibt es hier unter www.rockini-nienburg.com oder aber via Facebook unter www.facebook.com/Rockinitiative.Nienburg.

BurnOut_2012_ Pride_Shall_Fall.jpg



(10/03/13)

Live-Konzert unter dem Motto "MAD - Music Against Discrimination"

Lange ist es her, doch jetzt können wir euch voller Vorfreude wieder ein Live-Konzert im Nienburger Kulturwerk präsentieren. Und nicht nur das, sondern das EVENT spielt sich im Rahmen der internationalen Wochen gegen Rassismus (die HARKE berichtete) ab. Das Konzert wird dabei gemeinsam von der Rockinitiative Nienburg e.V. mit dem Landkreis Nienburg/Weser Fachdienst Jugendarbeit und Sport, dem Weser-Aller-Bündnis (WABE) und dem Kreisjugendring Nienburg e.V. ein Live-Konzert mit einem Line-Up, das sich gewaschen hat. Getreu dem Motto „hoch mit dem Hintern und Lärm für mehr Toleranz“ und "gemeinsam können wir viel erreichen" soll an diesem Abend im Nienburger Kulturwerk (Mindener Landstraße 20) gerockt werden. Musikalische Vielfältigkeit ist das Gebot der Stunde, so gibt es mit Screamo nicht nur was auf die Ohren, sondern die Vielfältigkeit wird auch insbesondere durch Hip-Hop oder aber den alternativen Punk-Rock mit Ska-Einflüssen unterstrichen.

>> MAD - Music Against Discrimination (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, etc.)

Infos gibt es wie immer hier unter www.rockini-nienburg.com oder bei www.facebook.com/Rockinitiative.Nienburg.

Am 15.03.2013 sind im einzelnen dabei:
ARTICICALS (Screamo / Nienburg), MUSTERSCHÜLER (Hip Hop / Berlin) und JINX (Alternative Punk Rock / Bremen).

Einlass ist ab 19.30 Uhr
Beginn ab 20.30 Uhr im Konzertsaal des Nienburger Kulturwerks
Die Preise an der Abendkasse sind wie folgt:
- Abendkasse: 5,00 EUR
- bis zum Beginn der letzten Band (gegen 22.45 h) wird kassiert, danach ist der Eintritt FREI !!!

MAD



(26/08/12)

Rockini feiert das 20. Open-Air-Festival zum Altstadtfest

Noch sind es knapp 4 Wochen bis zum 41. Altstadtfest, aber die Vorbereitungen laufen seit Wochen auf Hochtouren. Bei Facebook seit ihr stets auf dem Laufenden gehalten worden, jetzt schieben wir hier viele Infos rund um Festival nach ! Daher bekommt ihr schon mal als Überblick das Programm zum Download des Burn Out Festivals 12.

Und in diesem Jahr feiern wir auch ein "kleines Jubiläum" !!! Wir sind stolz euch in diesem Jahr das - sage und schreibe - 20. Open Air Festival der Rockinitiative Nienburg auf dem Nienburger Altstadtfest präsentieren zu können !!! Diese langjährige Tradition zum größten Nienburger Live-Event und Volksfest nahm seinen Lauf im Jahr 1993 mit der Bühne in der Weserstraße. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Festival kontinuierlich weiter, blieb aber trotzdem den Prinzipien als lokale Newcomerbühne für die hiesige Region treu. Passend zum 20. Festival der Rockini haben wir euch an den beiden Tagen 20 Bands eingeladen, die ein abwechslungsreiches Live-Programm für junge und Junggebliebene Rockfans der mitunter härteren Gangart auf die Bühne bringen.

Wir haben in einem >> BURN OUT Special euch alle wichtigen Infos zu den Bands, Spielzeiten, etc. zusammengestellt.

>> Line-Up Burn Out 2012
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

Infos zum Festival findet ihr auch bei Festivalstalker.de, die das Burn Out 2012 mit präsentieren.

"LINE-UP Burn Out Festival 2012" - 41. AltstadtFESTival Nienburg

Freitag - 21.09.2012

18.00 - 18.45 h - Impius Mundi (Mittelalter Rock/ Nienburg)
19.00 - 19.30 h - Pandorium (Thrash Metal/ Minden)
19.45 - 20.15 h - Casus (Death Metal/ Hildesheim)
20.30 - 21.00 h - Paid in Pain (Hardcore/ Nienburg)
21.15 - 22.00 h - Terrible Sickness (Death Metal/ Hannover)
22.15 - 23.00 h - Tomorrow Never Knows (Metalcore/ Nienburg)
23.15 - 24.00 h - Pride Shall Fall (Deathcore/ Bremen)


Samstag - 22.09.2012

11.30 - 12.00 h - Emily Maé (Pop/ Bruchhausen-Vilsen)
12.00 - 12.30 h - Mad & Stubborn (Folkrock/ Nienburg)
12.30 - 13.00 h - Björn from Mars (Indie-Pop/ Hannover)
13.15 - 14.00 h - Pick up the Pieces (Rock-Cover/ Hannover)
14.15 - 14.45 h - Articicals (Post-Punk/ Nienburg)
15.00 - 15.45 h - Angry Larry (Rock/ Nienburg)
16.00 - 16.45 h - Addiction (Death Metal/ Lübeck)
17.00 - 17.45 h - 5Ft High & Rising (Post-Hardcore/ Alfeld)
18.00 - 18.45 h - The Mighty Remote Control (Electro-Rock/ Nienburg)
19.00 - 19.45 h - Putrefaction (Death Metal / Nienburg)
20.00 - 20.45 h - Alive At Last (Metalcore/ Hannover)
21.00 - 22.00 h - Dynamite Roadkill (Shit-Kicking Rock´n´Roll/ Celle)
22.15 - 23.00 h - Jinx (Ska Punk/ Bremen)

Burn Out 2012



(04/06/12)

Burn Out 12 soll stattfinden

Lange Zeit war es hier sehr still, dennoch soll man uns nicht ganz abschreiben. Ein erstes Treffen mit einigen interessierten Musikern hat stattgefunden und wir hoffen mit neuer Hilfe und in bewährter Manier euch auch in diesem Jahr ein BURN OUT Festival auf dem Nienburger Altstadtfest präsentieren zu können. Schaut also die nächsten Wochen immer mal wieder auf die "Page" oder aber natürlich gerne bei MySpace oder Facebook. Wenn es Neuigkeiten gibt, werdet ihr informiert.

Stay tuned !!!

Für alle von euch, die an der Rockini und an unserer Arbeit Interesse haben und uns gerne aktiv oder auch passiv unterstützen möchten, haben wir unser "Beitrittsformular" ein wenig auf Vordermann gebracht. Ihr findet weitere Infos über folgenden Link >> zum MITMACHEN



(09/09/11)

Das BURN OUT Programm als Download und alles wissenswerte rund ums Festival

Die Zeit rennt... daher bekommt ihr schon mal als Überblick das Programm zum Download des Burn Out Festivals 11.

Wir haben in einem >> BURN OUT Special euch alle wichtigen Infos zu den Bands, Spielzeiten, etc. zusammengestellt.

>> Line-Up Burn Out 2011
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

"LINE-UP Burn Out Festival 2011" - 40. AltstadtFESTival Nienburg

Freitag - 23.09.2011

18.00 - 18.45 h - Terrible Sickness (Death Metal / Nienburg)
19.00 - 19.45 h - One Strike Left (Punk / Hannover)
20.00 - 20.45 h - Lunarsphere (Melodic Death Metal / Nienburg)
21.00 - 21.45 h - Choose Your Path (Hardcore / Bad Oeynhausen)
22.00 - 22.45 h - Jinx (Alternative Punk Rock / Bremen)
23.00 - 24.00 h - Tomorrow Never Knows (Metalcore / Nienburg)


Samstag - 24.09.2011

11.30 - 12.00 h - Mad & Stubborn (Folk Rock / Nienburg)
12.15 - 12.45 h - The Mighty Remote Control (Rock / Nienburg)
13.00 - 13.45 h - Obscure Affliction (Deathcore / Einbeck)
14.00 - 14.45 h - Paid in Pain (Metalcore / Nienburg)
15.00 - 15.45 h - Hoof and Mouth (Ska-Punk / Bremen)
16.00 - 16.45 h - Fair Pride (Heavy Rock / Nienburg)
17.00 - 17.45 h - Mister AwenS (Rock ´n´ Core / Nienburg)
18.00 - 18.45 h - Putrefaction (Death Metal / Nienburg)
19.00 - 19.45 h - Fire in Fairyland (Emocore / Celle)
20.00 - 20.45 h - HOS (Death Metal / Nienburg)
21.00 - 22.00 h - Mad Monks (Ska-Punk / Bremen)
22.15 - 23.00 h - Acid Queen (Glam Rock / Nienburg)

Burn Out



(28/08/11)

Das BURN OUT Festival ist in voller Planung

Noch sind es knapp 4 Wochen bis zur größten Nienburger Party - dem AltstadtFESTival (wie es jetzt heißt) und natürlich ist die Rockini auch in diesem Jahr zum ingesamt 19. Mal (seit 1993) mit einem Altstadtfest-Open-Air dabei. Seit 2002 kennt ihr das beliebte Festival natürlich unter dem Namen "BURN OUT". Die Planungen sind in vollem Gange und einige Infos können wir euch schon mitteilen.

Man sollte ja mit der Mode gehen und deshalb sind wir natürlich auch schon seit einiger Zeit bei Facebook und Twitter vertreten. Die Links findet ihr hier auf der Startseite ganz rechts.
FACEBOOK
Twitter

Unser Programm für das Line-Up 2011 ist fast zu 100 % fertig und einige Leckerbissen an Bands wollen wir euch natürlich jetzt schon mal mitteilen.
Freitag (23.09.2011)
One Strike Left (Punk), Choose Your Path (Hardcore), Jinx (Alternative Punk Rock) und Tomorrow Never Knows (Metalcore)

Samstag (24.09.2011)
The Mighty Remote Control (Rock), Paid in Pain (Metalcore), Hoof and Mouth (Ska-Punk), Fair Pride (Heavy Rock), Fire in Fairyland (Emocore) und Mad Monks (Ska-Punk) und einige mehr ...

Insgesamt erwarten euch 18 Bands an den beiden Festivaltagen direkt am Weserwall (Fußgängerbrücke). Das genaue Programm, den Flyer und auch das Programm zum Download könnt ihr die nächsten Tage hier abrufen.



(19/02/11)

SNR mit Abschiedsshow von "My Enemies XII Mistakes"

Nach „dreckigem“ Rock im Dezember 2010, steht für das März-Programm am 19.03.2011 vor allem für die jüngere Generation eine interessante musikalische Mischung aus Metalcore, Pop, Rock und Emocore auf der „Karte“. Beim Konzertstart der Rockini steht allerdings für die bekannte Nienburger Band MY ENEMIES XII MISTAKES der „Bühnenabschied“ an. Das Motto für den 19. März steht fest … Es ist also Zeit sich die Schuhe fest zuzuschnüren, den Blick zu heben und sich den Weg frei zu kämpfen!!!

>> SATURDAY NIGHT ROCK Special (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, etc.)

Infos gibt es wie immer unter www.rockini-nienburg.com, www.myspace.com/rockininienburg und jetzt NEU ist die Rockini auch bei FACEBOOK vertreten.

Präsentiert wird das Konzert von der Rockini in Kooperation mit dem Nienburger Kulturwerk. Als Unterstützer sind die Sparkasse Nienburg, die Stadt Nienburg und die Kreisjugendpflege des Landkreises mit im Boot.

Am 19.03.2011 sind im einzelnen dabei:
MY ENEMIES XII MISTAKES (Pop ´n´ Core / Nienburg), TOMORROW NEVER KNOWS (Metalcore / Nienburg), BEDLAM BROKE LOOSE (Metalcore / Wolfsburg) und FIRE IN FAIRYLAND (Post Hardcore / Celle).

Einlass ist ab 19.30 Uhr
Beginn ab 20.00 Uhr im Konzertsaal des Nienburger Kulturwerks
Die Preise an der Abendkasse sind wie folgt:
- Abendkasse: 6,00 EUR
- von 22.00 - 23.00 h kostet der Eintritt noch 5,00 EUR, danach ist er FREI !!!

SNR



(03/12/10)

Rock ´n´ Roll zum Jahresausklang

Zum Jahresausklang präsentiert die Rockinitiative Nienburg e.V. gemeinsam mit dem Kulturveranstaltungsbüro der Stadt Nienburg und mit Unterstützung der Sparkasse Nienburg einen musikalischen „Leckerbissen“ für alle ROCK-Fans.

Die 3 Bands THE WONDERFUL JIM, HOT CAMSHAFT und ACID QUEEN, die teilweise schon Jahrzehnte in der Musikszene unterwegs sind und regional bekannte Musiker wie u.a. Einar Gast, Olli Frerking oder Jost "Hasselbrink" von Scheven lassen auf einen qualitativ hochwertigen und unterhaltsamen Konzertabend voller ROCKMUSIK hoffen.

Am 18.12. sind im einzelnen dabei:
THE WONDERFUL JIM (ehemals Pineground) (alternativer Gitarren-Pop / Nienburg), ACID QUEEN (Glam Rock-Hard Rock / Nienburg) und HOT CAMSHAFT (Classic Rock / Nienburg).

>> SATURDAY NIGHT ROCK Special (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, etc.)

Einlass ist ab 19.30 Uhr
Beginn ab 20.30 Uhr im Konzertsaal des Nienburger Kulturwerks
Die Preise an der Abendkasse sind wie folgt:
- regulär: 10,00 EUR ... und besonders wichtig (!!!) für alle jüngeren Besucher des "Konzerts“
- der ERMÄSSIGTE EINTRITT von 6,00 EUR für Schüler, Studenten und Azubis gegen Vorlage eines Aus- oder Nachweises, die zum „normalen Eintrittspreis“ berechtigen.

SNR



(01/12/10)

Pressebereicht bei Rockszene.de zum 18.12.2010

Das Online-Magazin "Rockszene.de" (für Hannover und die Region) hat am heutigen Mittwoch einen Bericht zum letzten Saturday Night Rock Konzert des Jahres am 18.12. online gestellt.

Viel Spaß beim Lesen !!!

>> Zum Link @ Rockszene.de



(09/11/10)

Saturday Night Rock haut musikalisch auf "die Fresse"!!!

Der Schlaf ist nachgeholt, doch das Burn Out Festival im Rahmen des Nienburger Altstadtfestes noch nicht ganz Geschichte, da stehen für November und Dezember die letzten beiden Termine der Reihe "Saturday Night Rock im Nienburger Kulturwerk auf dem Programm.

Zunächst geht es am 13.11.10 mit 4 Bands weiter, die euch richtig ordentlich musikalisch gesehen auf "die Eier" geben. Dabei wird es für die letzten beiden Konzerte (auch im Dezember) eine Art "Local Derby" werden, denn so erhoffen wir uns zum Abschluss des Jahres nochmal ordentlich gefüllte Hallen im Kulturwerk.

Am 13.11. sind dabei:
LUNARSPHERE (Melodic Death Metal / Nienburg), PUTREFACTION (Death Metal / Nienburg), BURIAL VAULT (Melodic Death Metal / Papenburg) und HOS (Death Metal / Nienburg).

Einlass ist ab 19.30 h - die Stage-Time wird ab 20.00 h eingeläutet und zur Kasse gebeten, um uns ja auch schließlich weiterhin zu unterstützen, werdet ihr mit 6,00 EUR wie üblich.

SNR



Änderung im Line-Up

Kurzfristig hat sich noch etwas im Line-Up geändert. AZERA mussten ihren Auftritt heute um 18.00 h absagen. Dafür springen MARATHEN vom Festival-Samstag ein. Die Zeit am Samstag (25.9.) von 13.00 - 13.45 h nimmt die Band DAYS PAST LIKE MINUTES aus Hamburg ein.

Hier die Änderungen in der Übersicht:
18.00 - 18.45 h - Marathen (Metalcore / Hannover)
13.00 - 13.45 h - Days Past Like Minutes (Hardcore / Hamburg)



(10/09/10)

Burn Out Festival "BACK HOME" an der Fußgängerbrücke

Noch sind es knapp 2 Wochen bis zum 39. Nienburger Altstadtfest, aber trotzdem steigt natürlich auch bei uns die Vorfreude auf diese riesige Party und damit einhergehend die Vorfreude auf das Burn Out Festival. Und das Beste an der ganzen Geschichte ist zwar nicht die Nachricht über einen erneuten Umzug, aber in diesem Fall nehmen wir den gerne so hin, denn am Ende steht die gute Nachricht, dass unser kleines und feines
B U R N O U T Festival wieder zurück am Erfolgsstandort direkt an der Fußgängerbrücke an der Weser ist.

Das Line-Up steht, die Spielzeiten auch und die restlichen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit wir auch wieder das für uns mögliche an Rahmenbedingungen schaffen können, um einen runden Ablauf zu gewährleisten. Im Vorfeld möchten wir auch noch darauf hinweisen, dass wir uns ein gewaltfreies Altstadtfest, ein friedliches Miteinander und vor allem ein friedliches Fest wünschen, damit wir da ALLE was von haben. BITTE TRAGT EUREN TEIL DAZU BEI!!!

Und bitte tragt auch euren kleinen, aber bescheidenen finanziellen Teil zum Erhalt des Festivals bei und erwerbt das eine oder andere Getränk an UNSEREM Bierwagen, denn dadurch finanzieren wir einen Großteil dieser Veranstaltung. Und zum Erhalt brauchen wir EUCH!!!


>> Line-Up Burn Out 2010
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

>> BURN OUT Special (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, etc.)

"LINE-UP Burn Out Festival 2010" - 39. Altstadtfest Nienburg

Freitag / 24.09.2010

18.00 - 18.45 h - Azera (Deathcore / Hannover)
19.00 - 19.45 h - Lunarsphere (Melodic Death Metal / Nienburg)
20.00 - 20.45 h - Battue (Death-Thrash-Metal / Aurich)
21.00 - 21.45 h - HoS (Death Metal / Nienburg)
22.00 - 22.45 h - Tomorrow Never Knows (Metalcore / Nienburg)
23.00 - 24.00 h - Mueca (Urban Crosscore / Nienburg)


Samstag / 25.09.2010

12.00 - 12.45 h - Agescy (Alternative Rock / Nienburg)
13.00 - 13.45 h - Marathen (Metalcore / Hannover)
14.00 - 14.45 h - Worst ((Alternative/Metal/Pop / Osterrode)
15.00 - 15.45 h - Fire in Fairyland (Rock / Celle)
16.00 - 16.45 h - Impius Mundi (Mittelalter-Rock / Hoya)
17.00 - 17.45 h - Bedlame Broke Loose (Plastic Core / Wolfsburg)
18.00 - 18.45 h - Drown The Sky (Post-Hardcore / Nienburg)
19.00 - 19.45 h - Melodic Inc. (Postcore / Stolzenau)
20.00 - 20.45 h - Eskimo Callboye (Pinkcore / Castrop-Rauxel)
21.00 - 21.45 h - Acid Queen (Glam Rock / Nienburg)
22.00 - 23.00 h - Jinx (Alternative Punk Rock / Landesbergen)

Burn Out



(24/07/10)

Totgesagte leben länger!!!

Die letzte Zeit, das habt ihr sicherlich selber gemerkt, war es eher ziemlich ruhig um die Rockini gewesen, doch "totgesagte leben länger" und daher solltet ihr uns nicht gänzlich abschreiben. Wir haben nämlich ein paar Neuigkeiten zu vermelden.
Das BURN OUT 2010 soll stattfinden und wir sind derzeit in den Planungen was das Festival anbelangt. Leider können wir euch den diesjährigen Festivalplatz noch nicht definitiv mitteilen, aber das wird sich in den nächsten Wochen ergeben. Desweiteren ist unser "Booking-Team gerade dabei die Bewerbungen zu sichten und ein schönes Programm auf die Beine zu stellen.

Auch die Konzertreihe "SATURDAY NIGHT ROCK" ist nicht beerdigt und sind dabei Veranstaltungen für November & Dezember zu planen. Näheres erfahrt ihr dann bald hier...

Kommen wir zu den letzten News und die betreffen diese Homepage. Wir haben mal wieder ein wenig aufgeräumt und besonders im Bereich >> TERMINE gab es Aktualisierungen was die Tourdaten der hiesigen Bands anbelangt. Stöbert einfach mal ein wenig rein...



(09/10/09)

Saturday Night Rock haut musikalisch auf "die Fresse"!!!

Der Schlaf ist nachgeholt, doch das Burn Out Festival im Rahmen des Nienburger Altstadtfestes noch nicht ganz Geschichte, da stehen für November und Dezember die letzten beiden Termine der Reihe "Saturday Night Rock im Nienburger Kulturwerk auf dem Programm.

Zunächst geht es am 07.11.09 mit 4 Bands weiter, die euch richtig ordentlich musikalisch gesehen auf "die Eier" geben. Dabei wird es für die letzten beiden Konzerte (auch im Dezember) eine Art "Local Derby" werden, denn so erhoffen wir uns zum Abschluss des Jahres nochmal ordentlich gefüllte Hallen im Kulturwerk.

Am 07.11. sind dabei:
NO TIME TO HIDE (Metalcore / Hoya), VELUSPA (Death Thrash Metal / Nienburg), TOMORROW NEVER KNOWS (Metalcore / Nienburg) und HOS (Death Metal / Nienburg).

Einlass ist ab 19.30 h - die Stage-Time wird ab 20.00 h eingeläutet und zur Kasse gebeten, um uns ja auch schließlich weiterhin zu unterstützen, werdet ihr mit 6,00 EUR wie üblich.

Weitere Infos zu den euch wohl bekannten Bands gibt es dann in den nächsten Tagen.

SNR



(13/09/09)

Burn Out Festival mit neuem Standort -> Wallanlagen

Noch sind es knapp 2 Wochen bis zum 38. Nienburger Altstadtfest, aber trotzdem steigt natürlich auch bei uns die Vorfreude auf diese riesige Party und damit einhergehend die Vorfreude auf das Burn Out Festival. Allerdings müssen wir dieses Jahr mal wieder mit Sack und Pack umziehen, weil das liebgewordene Gelände an der Fußgängerbrücke nicht mehr zur Verfügung steht.

>> Neuer Standort: Wallanlagen (ehemaliger Hubschrauberlandeplatz hinter dem alten Krankenhaus)

Das Line-Up steht, die Spielzeiten auch und die restlichen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit wir auch wieder das für uns mögliche an Rahmenbedingungen schaffen können, um einen runden Ablauf zu gewährleisten. Im Vorfeld möchten wir auch noch darauf hinweisen, dass wir uns ein gewaltfreies Altstadtfest, ein friedliches Miteinander und vor allem ein friedliches Fest wünschen, damit wir da ALLE was von haben. BITTE TRAGT EUREN TEIL DAZU BEI!!!

>> Line-Up Burn Out 2009
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

>> BURN OUT Special (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, etc.)

"LINE-UP Burn Out Festival 09" - 38. Altstadtfest Nienburg

Freitag / 25.09.2009

18.00 - 18.45 h - Melodic inc. (Postcore / Stolzenau)
19.00 - 19.45 h - Veluspa (Industrial Thrash Metal / Nienburg)
20.00 - 20.45 h - Ripped Apart (Emocore / Hildesheim)
21.00 - 21.45 h - HoS (Death Metal / Nienburg)
22.00 - 22.45 h - Adjudgement (Hardcore / Steimbke, Hannover)
23.00 - 24.00 h - My Enemies XII Mistakes (Pop 'n' Core / Nienburg)


Samstag / 26.09.2009

11.00 - 11.30 h - 4 Cycle Engine (Alternative Rock / Eystrup)
11.45 - 12.15 h - No Time To Hide (Metalcore / Hoya)
12.30 - 13.00 h - Dreist ((Alternative Rock / Hannover)
13.15 - 13.45 h - Kinetic System (Metalcore / Jever)
14.00 - 14.45 h - She Wants Chaos (Pop-Punk / Hamburg)
15.00 - 15.45 h - Nailed to Obscurity (Death Metal / Esens)
16.00 - 16.45 h - Blakvise (Progressive Rock / Hannover)
17.00 - 17.45 h - Impius Mundi (Mittelalter Rock / Hoya)
18.00 - 18.45 h - In Signum (Death-Thrash-Metal / Rotenburg)
19.00 - 19.45 h - Acid Queen (Glam Rock / Nienburg)
20.00 - 20.45 h - Jinx (Alternative Punk Rock / Nienburg)
21.00 - 21.45 h - Drown The Sky (Post-Hardcore / Nienburg)

Burn Out



(09/04/09)

Saturday Night "Rockt" gegen Rechts am 16/05/09 mit 6 Bands im Kulturwerk

Das nächste Event der Rockini findet in einem etwas anderem Rahmen statt. Wir haben das Konzert am 16.05.09 mit welches den NamenSATURDAY NIGHT "Rockt" gegen Rechts trägt, in die Veranstaltungsreihe "Projekt: Vielfalt und Demokratie am Fluss - 60 Jahre Grundgesetz" integriert und veranstalten gemeinsam mit dem Kreisjugendring, WABE (Weser-Aller-Bündnis) für Demokratie und Vielfalt, Tolerenz dieses spezielle Konzert im Nienburger Kulturwerk. Ein wenig Rahmenprogramm mit kleineren Aktionen ist in Planung.

Einlass ist am 16. Mai bereits ab 18.30 h. Der Opener ist um 19.15 h On Stage. Die weiteren 6 Bands folgen mit Sets zwischen 30-45 Minuten. Die GENAUEN AUFTRITTSZEITEN findet ihr auf der linken Seite unter >> GIB MIR MEHR.

Der Eintritt kostet bis 22.30 h - 6,00 EUR (AK), bis 23.30 h - 5,00 EUR, danach ist er Frei. Preiswertes Bier gibt es von Beck´s Flaschenbier (0,33) - 2,00 EUR. Um eine bessere Eigenkontrolle über eventuell selbstmitgebrachte Flaschen zu haben, möchten wir euch darauf aufmerksam machen, dass keine eigenen Flaschen mit reingebracht werden dürfen. Die im Kulturwerk gekauften Flaschen dürfen NICHT rein- oder mit rausgenommen werden. Anders können wir nicht kontrollieren und/oder markieren.

Mit im Boot haben wir dieses Mal 6 Bands die stilistisch zwischen Hip-Hop, Punk bis Metal liegen. Als Special Guest und Opener wird dabei das Hip-Hop-Projekt des Jugendhauses Wip-In Stolzenau eine kurze Show von 15 Minuten zum Besten geben.

Macht auf die Lauscher:
> MISTER AWENS (Großstadtpoesierock / Nienburg)
> EVERLAUNCH (Indie-Rock / Rotenburg)
> FAT BELLY (Melodic-Punk / Hannover)
> A CHINESE RESTAURANT (Emocore / Gnarrenburg)
> CY & ISAYA (Hip-Hop / Nienburg)
> VELUSPA (Death-Thrash-Metal / Nienburg)

>> "Event-Special 16/05/2009" (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, Anfahrt, Support, etc.)


SNR



(19/02/09)

Start ins Konzertjahr 2009 am 21.03. im Kulturwerk

Wir wünschen Euch ein Frohes Neues Jahr - kommt zwar etwas spät, aber für die Rockini beginnt das Konzertjahr 2009 am 21.03.09 mit dem ersten SATURDAY NIGHT ROCK des Jahres im Nienburger Kulturwerk. Mit im Boot hat die Rockini 4 Bands die eine Mischung aus Rock, Metal und Punk zum Besten geben werden. Metamorph aus Münster werden dabei ebenso wie Battue den Metal vertreten, während Arrant aus Verden die punkige Schiene fährt und die Glam-Rocker ACID QUEEN ein frohes Heimspiel erwarten, zumal die Jungs im März ihr erstes Studio-Album aufnehmen und als kleinen Appetitmacher den Konzertabend Promo-CDs für die Fans bereithalten werden.

Macht auf die Lauscher:
> ACID QUEEN (Glam-Rock / Nienburg)
> BATTUE (Death-Thrash-Metal / Aurich)
> ARRANT (Pop-Punk / Verden)
> METAMORPH (Melodic Death Metal / Münster)

>> Saturday Night Rock - "Special 21/03/2009" (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, Anfahrt, Support, etc.)


SNR



(16/12/08)

Volles Haus zum Ausklang / Frohe Weihnachten

Zum Jahresausklang hatten wir endlich auch mal wieder von der Besucherresonanz her wieder etwas zu feiern und die beiden lokalen "Top-Acts" Mueca und My Enemies.12.Mistakes bescherten gemeinsam mit See You Next Tuesday und Modern Minority, die ihren ersten Auftritt in der Besetzung und dem Bandnamen feiern konnten ein sehr gut gefülltes Kulturwerk mit rund 250 Besuchern.

Wir möchten ALLEN BESUCHERN, SUPPORTERN, den Sponsoren, dem Kulturwerk, der Stadt Nienburg, Clou Audio Systems, Taylerspoint und...und...und für das Jahr 2008 danken.

Alles in allem war es von der Resonanz her sicherlich nicht das Beste Jahr, aber trotzdem konnten wir auch in diesem Jahr wieder tolle lokale und talentierte Bands auf die Bühne nach Nienburg locken, egal ob jetzt beim Saturday Night Rock oder beim traditionellen Burn Out Festival Ende September. Wir haben uns weiterentwickelt, wir haben eine tolle neue Homepage mit der passenden MySpace-Präsenz und wir hoffen auch 2009 euch ein attraktives Programm bieten zu können. In welcher Form und welche Neuerungen es geben wird, ob wir noch dieselbe Anzahl von Konzerten durchführen werden u.v.m. können wir derzeit noch nicht genau sagen, aber wir hoffen auch weiterhin auf eure Unterstützung, egal ob es jetzt AKTIV in der Rockini ist oder einfach nur durch euren Besuch einer unserer Veranstaltungen. Wir brauchen EUCH!!!

Wir wünschen euch im Namen der gesamten Rockinitiative Nienburg e.V., seinen Mitgliedern, den aktiven Mitgliedern diverser Kreis-Nienburger-Bands ein frohes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und vor allem Gesundheit und Glück.

WIR SEHEN UNS 2009 wieder! GARANTIERT...



(11/11/08)

Jahresabschlusskonzert mit lokalen "Top-Acts"

... und da ist das Jahr 2008 auch schon fast wieder Geschichte und passend zum Jahresabschluss will die Rockini sich beim evtl. letzten "Saturday Night Rock" nochmal ordentlich verabschieden und lässt nochmal mit lokalen Top-Acts kräftig die Korken knallen. Für viele junge Musikinteressierte dürften die Bands MUECA und MY ENEMIES.12.MISTAKES bei Leibe keine Unbekannten mehr sein. Ebenfalls präsentieren wird sich die Band MODERN MINORITY, die zum Großteil aus der ehemaligen Band Slightly Perfect hervorgegangen sind. Abgerundet wird das Ganze von den Emo-Punkern SEE YOU NEXT TUESDAY, die schon beim Burn Out 08 überzeugen konnten.

Macht auf die Lauscher:
> MUECA (Urban Crosscore / Nienburg)
> MY ENEMIES.XII.MISTAKES (Pop ´n´ Core / Nienburg)
> SEE YOU NEXT TUESDAY (Emo-Punk / Soltau)
> MODERN MINORITY (Alternative Metal / Landesbergen)

>> Saturday Night Rock - "Special 13/12/2008" (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, etc.)


SNR



(15/10/08)

...zu guter Letzt - Saturday Night Rock x2 im Kulturwerk

So schnell geht das manchmal... und schon wieder ist das Burn Out Festival 2008 Geschichte. Aber noch ist nicht Schluss und zu guter Letzt hauen wir euch noch Saturday Night Rock x2 um die Ohren. Am 08.11.08 und am 13.12.08 leuchtet der "lokale Sternenhimmel" mal etwas heftiger als sonst.

Beim SNR - 08.11.08 werden euch HoS nach ihrem erfolgreichen CD-Release beim Burn Out einheizen. Genauso präsentieren sich Tomorrow Never Knows mit ihrem neuen Sänger Hannes. Impius Mundi begeisterten beim Burn Out 07 - Grund genug also die Jungs aus Hoya auch mal ins Kulturwerk einzuladen. Als 4. Band des Abends werden euch A.M.E.S. mit Death Metal zum moshen bringen.

Macht auf die Lauscher:
> IMPIUS MUNDI (Mittelalter Rock / Hoya)
> TOMORROW NEVER KNOWS (Metalcore / Nienburg)
> A.M.E.S. (Death Metal / Hameln)
> HoS (Death Metal / Nienburg)

SNR



(23/09/08)

Änderung im Line-Up 2008

Eine kleine Änderung gibt es im Line-Up 2008 zu verzeichnen. Leider musste die Band Damnation Defaced kurzfristig ihren Auftritt am am Samstag, d. 27.09. absagen.

Für Ersatz ist jedoch schon gesorgt...
die Band Echoes of Devastation wird in der Zeit von 16.00 - 16.45 h einspringen. Hörproben unter www.myspace.com/echoesofdevastation (Death Metal / Munster)



(04/09/08)

Burn Out Festival 2008 wieder direkt an der Weser

Noch sind es knapp 3 Wochen bis zum 37. Nienburger Altstadtfest, aber trotzdem steigt natürlich auch bei uns die Vorfreude auf diese riesige Party und damit einhergehend die Vorfreude auf das Burn Out Festival, was auch dieses Jahr noch einmal an der Weser/Fußgängerbrücke stattfinden wird.

Das Line-Up steht, die Spielzeiten auch und die restlichen Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit wir auch wieder das für uns mögliche an Rahmenbedingungen schaffen können, um einen runden Ablauf zu gewährleisten. Im Vorfeld möchten wir auch noch darauf hinweisen, dass wir uns ein gewaltfreies Altstadtfest, ein friedliches Miteinander und vor allem ein friedliches Fest wünschen, damit wir da ALLE was von haben. BITTE TRAGT EUREN TEIL DAZU BEI!!!

>> Line-Up Burn Out 2008
Spielzeiten als PDF-Datei zum Download -> rechter Mausklick = Ziel speichern unter

>> BURN OUT Special (alle Infos zu Bands, Spielzeiten, etc.)

"LINE-UP Burn Out Festival 08" - 37. Altstadtfest Nienburg

Freitag / 26.09.08

18.00 - 18.45 h - Veluspa (Melodic Industrial-Thrash-Metal / Nienburg)
19.00 - 19.45 h - Lunarsphere (Melodic Death Metal / Nienburg)
20.00 - 20.45 h - Stupify (Modern Rock / Hannover)
21.00 - 21.45 h - HoS (Death Metal / Nienburg)
22.00 - 22.45 h - Adjudgement (Hardcore / Steimbke, Hannover)
23.00 - 24.00 h - Mueca (Urban Crosscore / Nienburg)


Samstag / 27.09.08

13.00 - 13.30 h - The Glues (Punk Rock / Weyhe)
13.45 - 14.15 h - Kosmopiloten (Deutsch Rock / Hannover)
14.30 - 15.00 h - Drown The Sky (Metalcore / Nienburg)
15.15 - 15.45 h - See You Next Tuesday (Emopunk / Soltau)
16.00 - 16.45 h - Echoes of Devastation (Death Metal / Munster)
17.00 - 17.45 h - Planet Emily (Deutsch Rock/Pop / Hannover)
18.00 - 18.45 h - Acid Queen (Glam Rock / Nienburg)
19.00 - 19.45 h - Tomorrow Never Knows (Metalcore / Nienburg)
20.00 - 20.45 h - Syzzy Roxx (Popmetal, Rock / Lingen)
21.00 - 21.45 h - My Enemies.12.Mistakes (Pop ´n´ Core / Nienburg)
22.00 - 23.00 h - Jinx (Alternative Punk Rock / Nienburg)

Burn Out



(20/02/08)

Neues Rockini-FORUM

Seit einigen Wochen haben wir zu einer besseren internen Kommunikation und einer besseren und informativeren Präsentation ein neues Rockini-FORUM eingerichtet. Zum internen Bereich haben natürlich nur Rockini-Mitglieder des Vereins Zugang.

Zum öffentlichen Bereich haben natürlich auch alle anderen die Möglichkeit sich über folgende Sachen künftig zusätzlich zu informieren.

  • Konzerttermine Saturday Night Rock / Burn Out Festival

  • Fragen zur Mitgliedschaft in der Rockinitiative Nienburg

  • Allgemeine Diskussion zu den Konzerten, Bandbewerbungen, Fragen

  • Verbesserungsvorschläge zu den Events, Feedback

  • Musiker sucht Band / Band sucht Musiker

  • Ihr sucht Auftritte / Adressen von Locations

  • Ihr möchtet euch unbedingt an eurem Instrument verbesseren und sucht Unterricht

  • Bandbewerbungen und/oder Vorschläge der Rockini vorstellen




  • >> News-Archiv

     
    HOME | BANDS | GALERIE | BANDNETWORK | TERMINE
    DOWNLOADS | GÄSTEBUCH | KONTAKT
    NEWS | FORUM | LINKS | SATZUNG | IMPRESSUM | MITMACHEN

    Copyright 2008 bei Rockini Nienburg & Meik Schneider