NÄCHSTE
VERANSTALTUNG:

Burnout Festival
23./24.09.2016

Rockini-Konzert
Oktober 2016
Jazz-Club Nienburg

>> GIB MIR MEHR




ROCKINITIATIVE
Nienburg/Weser e.V.


Marc Fortmann
(1.Vorsitzender)

 205056734
E-Mail

Tim Bremer
(2. Vorsitzender)

 236661921
E-Mail

IMPRESSUM
BOOKING

HIER GIBT ES
NOCH MEHR ROCKINI

Besucht uns die Rockini bei Facebook Besucht uns die Rockini bei MySpace Besucht uns die Rockini bei Twitter
Besucht uns die Rockini bei MeinVZ



DANKE AN
UNSERE PARTNER

Samstag, 20.10.2018
04:39:32 Uhr

Home
Bands
Galerie
Bandnetwork
Termine
Downloads
Gästebuch
Kontakt
  Willkommen bei der Rockini Nienburg

 

Burn Out Festival - Umsonst & Draußen

Die Rockinitiative Nienburg/Weser hat es geschafft regelmäßig Events zu organisieren. Das „Burn Out Festival“ hat sich im Rahmen des Altstadtfestes Nienburg zu einem festen Event gemausert und ist aus dem bunten Programm nicht mehr wegzudenken. Zumal die Besucherzahlen eindeutig für sich sprechen. Durchschnittlich besuchten samstags mehr als 300 Leute das Fetivalgelände. Zu den Hauptzeiten an den jeweiligen Festivalabenden drängten sich mehrere Tausend Leute vor der Bühne und auf dem Gelände. 2003 feierte die Rockinitiative Nienburg e.V. ihr 10-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Festival am Fresenhof, der auch schon die Jahre vorher unsere Festival-Locations war.

Ab 2004 musste die Rockini mit dem Festivalgelände umziehen und konnte sich seitdem einen tollen Platz mit hervorragender Atmosphäre direkt an der Weser an der Fußgängerbrücke sichern. Das größere Gelände zog ab 2004 noch mehr Leute zu der Rockini-Bühne als die Jahre zuvor. Schätzungen von den vergangenen Jahren sprechen von 4000-5000 Besuchern insgesamt an den beiden Festivaltagen.

Um Euch einen kleinen Eindruck zu verschaffen könnt ihr unter >> LOCATIONS Bilder vom Festivalgelände anschauen.

Bilder von den vergangenen Festivals und Events findet ihr in der >> GALERIE.

Konzipiert wurde die Bühne auf dem Altstadtfest für Newcomer-Bands aus der Kreis-Nienburger-Musikszene. Das haben wir bis heute so beibehalten. Wir können jedes Jahr 16-18 Live-Bands an zwei Tagen bieten. Musikalisch bewegen wir uns von Funk, Rock, Alternative, Indie, Emo, Punk und Hardcore bis Thrash Metal, Death Metal, etc. Den größten Teil des Musikprogramms bildet dabei immer noch die „lokale Szene“, aber komplettiert wird das „Mammutprogramm“ durch regional und überregional talentierte und auch bekannte Bands, die sich im Rahmen des Altstadtfestes einem großen Publikum präsentieren wollen. Wir bemühen uns jedes Jahr ein vielfältiges und gemischtes Programm auf die Beine zu stellen.

>> Im folgenden nennen wir Euch unsere Rahmenbedingungen.

Bewerben

Die Bewerbungsphase für das BURN OUT 2013 ist am 30.04. abgelaufen!!!
Alles wichtige zur Bewerbung, Inhalt der E-Mail, Kontaktadresse & more erfahrt ihr unter >> BANDNETWORK



Das können wir bieten/verlangen wir von EUCH:

  • Auftrittsdauer zwischen 30 bis zu 45 Minuten + 15 Minuten Umbaupause
  • Schöne Atmosphäre direkt an der Weser gelegen. Viel Trubel da wir das Festival im Rahmen des jährlichen Nienburger Altstadtfestes veranstalten
  • Backstage-Zelt hinter der Bühne (auch für Equipment)
  • Zu den Abendstunden Absicherung des gesamten Backstage-Bereichs durch Security
  • Getränke-Gutscheine (alkoholfreie Getränke sind komplett frei, alkoholische -Bier- begrenzen wir mit Cateringschein auf maximal 5 Bier)
  • ein warmes Essen (Essensmarke abgeben) am örtlichen Imbissstand frei, dazu im Backstage kleine Snacks, Obst und Sweets
  • Gage bezahlen wir - wenn überhaupt nur für auswärtige Bands (die nicht aus dem Kreis Nienburg kommen) in Form von einer Benzinkostenentschädigung, die von uns angemessen festgelegt wird
  • Alle Rahmenbedingungen werden mit einem Gastspielvertrag festgehalten, auch was den Timetable, Ablauf und GetIn anbelangt
  • Die Backline wird an beiden Tagen von lokalen Acts gestellt, weil die vor Ort sind und auch den Hauptanteil am Programm stellen. Daher müsst ihr als Musiker nur das übliche individuelle Equipment mitbringen: u.a. Gitarren-Topteile / Combos, Bassverstärker / Topteil, Instrumente, Schlagzeuger: Becken, Snare, Ständer, Stative, Fußmaschine, etc. -> die jeweiligen Gitarren- und Bassboxen werden gestellt

 

 

Saturday Night Rock-Kulturwerk (findet nicht mehr statt)

Das jüngste Kind der Rockini ist die Konzertreihe "Saturday Night Rock". Diese wird vom Jugendhaus der Stadt Nienburg, der Kreisjugendpflege des Landkreises Nienburg/Weser, des Nienburger Kulturwerks in Fragen der Organisation, Werbung, Catering und Backstage unterstützt. Finanzielle Unterstützung erhalten wir von unserem Haupt-Werbepartner der Sparkasse Nienburg. Geplant sind 4 Konzerte im regelmäßigen Abstand von 3 Monaten im Nienburger Kulturwerk. Derzeit laufen meistens Konzerte in den Monaten Februar und Mai, sowie Oktober und Ende November/Anfang Dezember statt.

Bei jedem Konzert sollen 4 Bands die Möglichkeit haben, sich einem jungen und anspruchsvollen Publikum zu präsentieren. Musikalisch sollen dabei die unterschiedlichsten Genres des ROCK bedient werden.

Um Euch einen kleinen Eindruck zu verschaffen könnt ihr unter >> LOCATIONS Bilder vom Kulturwerk anschauen. Bilder von den vergangenen Events der Konzertreihe findet ihr in der >> GALERIE.

 

Booking

Die Bewerbungsphase für die SATURDAY NIGHT ROCK EVENTS läuft permanent.
Alles wichtige zum Booking/Bewerbungen erfahrt ihr unter >> BANDNETWORK

Wir bieten euch:

  • Auftrittsdauer von 45 Minuten + Umbaupause
  • Die Rahmenbedingungen werden auch hier mit einem Gastspielvertrag festgehalten
  • Angenehmer Aufenthalt und Ruheraum im benachbarten Jugendhaus mit Essen und Getränken (alkoholische Getränke in Form von Bier gibt gegen Abgabe der Wertmarken am Thresen im Bistro des Kulturwerks - jedes Bandmitglied erhält 3 Wertmarken - den Pfand müsst ihr für die Gläser selbständig hinterlegen, bekommt ihr aber nach Abgabe wieder zurück)
  • Abgetrennte Garderobe neben der Bühne im Kulturwerk, wo das Equipment sicher gelagert werden kann
  • Oben in der Galerie - direkter Aufgang im Konzertsaal über eine Treppe - habt ihr einen Backstage-Raum zur Vorbereitung und als Rückzugsmöglichkeit
  • Passende Gage je nach Vereinbarung. Allerdings natürlich auch wieder unter Vorbehalt, je nachdem was die finanzielle Situation hergibt. Wir wollen ja schließlich kein Verlust machen.
  • Merchandise-Möglichkeiten vor dem Konzertsaal des Kulturwerks, den ihr selbständig verwalten müsst.
  • Ihr bekommt Backstage-Ausweise (ohne Bändchen, die müsst ihr selber mitbringen), die ihr auf Verlangen immer vorzuzeigen habt.
  • Die Backline wird in gemeinschaftlicher Absprache für den jeweiligen Abend gestellt. Gefordert sind natürlich vor allem die lokalen Bands und diejenigen mit geringer Anfahrt.
  • Mitbringen an Equipment müsst ihr natürlich die Instrumente, Gitarren- und Basstopteile oder falls genutzt eure Comboverstärker. Die Schlagzeuger bringen bitte Snare, Fußmaschine, Becken, Ständer und sonstiges mit.

Gleichzeitig führen wir zu jedem Konzert eine Befragung der zahlenden Gäste per "MULTIPLE CHOICE" Fragebogen durch. Die Ergebnisse des Fragebogens werden dann wenige Wochen später auf unserer Homepage veröffentlicht.

 

 

Twister Open Air / Wietzen (findet nicht mehr statt)

Nach 5-jähriger Pause konnte die Rockini 2004 das „Twister Open Air“ in Wietzen wieder ins Leben rufen. 1996 und 1997 fand das Open Air schon unter dem Titel „Wietzener Open Air“ in der Schwarzen Heide statt. Das 1999 erstmals „Twister Open Air“ betitelte fand das erste und einzige Mal im Nienburger Stadion statt.

2004 präsentierte die Rockini 12 Bands an zwei Tagen auf dem Gelände an der Schwarzen Heide und konnte sich finanzieller Unterstützung der Sponsoren Einbecker, Sparkasse und AOK Nienburg sicher sein. Musikalisch wollen wir mit diesem Festival eine breitere Masse bewegen und ansprechen. So reichten die musikalischen Stilrichtungen von Reggae, Stoner Rock und Blues bis True Metal, Ska Punk und Indie Rock. Eine gelungene Mischung aus lokalen Größen (2004 u.a. Jinx, Storykeeper, French 69), regional renommierten Bands (2004 u.a. Everlaunch, Muff) und überregional bekannten (2004 u.a. Harmful, D-Sailors, Alev und B-stinged Butterfly) „Top Acts“, wenn möglich auch größere Headliner, sollen auch für künftige Open Airs eine gute Basis sein.

Weitere Informationen findet ihr auf der eigenen Page des Open Airs unter
>> www.twister-festival.de (Homepage Offline)



Local Heroes Contest (Kreis Nienburg)

Die Rockini unterstützt den „Local Heroes Contest“, der vom KULTURWERK Nienburg, der Kreisjugendpflege des Landkreises und der AOK in gemeinschaftlicher Kooperation organisiert wird. Die letzten Jahre stellten wir jeweils Jurymitglied, das mit der nötigen Fachkompetenz eine richtige Entscheidung zu fällen hatte.

Die bisherigen Sieger waren:
2003 - Jinx
2004 - Storykeeper
2005 - Straight Flash

2006 - Kurraba
2007 - Straight Flash
2008 - Acid Queen

Weitere Informationen, Bewerbungsmodalitäten, Voraussetzungen und Fristen findet ihr für die jeweiligen Landkreise und deren Vorentscheide unter >> www.local-heroes.de. Weitere Infos zum Regionalentscheid findet ihr unter >> www.nienburger-kulturwerk.de

 
HOME | BANDS | GALERIE | BANDNETWORK | TERMINE
DOWNLOADS | GÄSTEBUCH | KONTAKT
NEWS | FORUM | LINKS | SATZUNG | IMPRESSUM | MITMACHEN

Copyright 2008 bei Rockini Nienburg & Meik Schneider